+49 (0) 711 460 59 83 20 info@automatenverband-bw.de

06.03.2018

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie heute auf eine Änderung des Jugendschutzgesetzes hinweisen. Zum 1. Januar 2018 wurde das Jugendschutzgesetz durch Artikel 11 des Branntweinmonopolverwaltung-Auflösungsgesetz (BfBAG) vom 10.März 2017 (veröffentlicht Bundestags-Drucksache 18/10008) geändert.

Als Gewerbetreibende haben Sie die Pflicht, die für ihre Betriebe geltenden Vorschriften des JuSchG bekanntzumachen. Sie haben daher einen entsprechenden, deutlich sichtbaren und gut lesbaren Aushang an einer für jedermann zugänglichen, einsehbaren Stelle anzubringen. Bei einem Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz können im Einzelfall erhebliche Bußgelder drohen.

Aufgrund der Gesetzesänderung, die zum 01.01.2018 in Kraft getreten ist, ist es zwingend erforderlich, die aktuelle Version des Jugendschutzgesetzes auszuhängen. Die Behörden achten bei Ihren Kontrollen strikt auf aktuelle Aushänge.

Selbstverständlich stellen wir Ihnen einen aktualisierten Aushang im Anhang zur Verfügung.

Für Fragen können Sie sich gern jederzeit an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vorstand