+49 (0) 711 460 59 83 20 info@automatenverband-bw.de

16.10.2020

Liebe Mitglieder,

gestern hat die Stadt Mannheim die 7-Tages-Inzidenz von 50 überschritten. Aufgrund dessen hat die Stadt Mannheim weitere Corona-Einschränkungen per Allgemeinverfügung angeordnet, die ab Samstag den 17.10.2020 gelten.

Folgende Maßnahmen werden von der Stadt angeordnet:

  • weitere Einschränkungen der Teilnehmerzahl bei privaten Feiern – sowohl in privaten als auch in öffentlichen Räumen
  • Maskenpflicht im Freien an ausgewählten Straßen und Plätzen im Innenstadtbereich
  • Sperrzeit ab 23 Uhr für Gastronomen und Vergnügungsstätten
  • Alkohol-Straßenverkaufsverbot am Wochenende ab 22 Uhr
  • Limitierung der Teilnehmerzahl bei öffentliche Veranstaltungen in Innenräumen auf maximal 100 Personen
  • Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum
  • Maskenpflicht im Unterricht für Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse

Somit gilt ab morgen auch für Spielhallen in Mannheim eine Sperrzeit von 23 bis 6 Uhr.

Die Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim sehen Sie hier:

Auch der Schwarzwald-Baar-Kreis hat aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes von 50 eine Allgemeinverfügung erlassen, die am 17.10.2020 in Kraft tritt. Diese sieht neben der Beschränkung von privaten Feiern und Veranstaltungen sowie der Ausweitung der Maskenpflicht ebenso eine Sperrstunde von 23 bis 6 Uhr für Gastronomiebetriebe vor. Vergnügungsstätten sind hierbei jedoch nicht mit aufgeführt.

Somit gilt die Sperrstunde im Schwarzwald-Baar-Kreis nicht für Spielhallen. 

Selbstverständlich geben wir wie gewohnt unser Bestes, Sie regelmäßig und stets aktuell zu informieren. Jedoch können wir aufgrund der Schnelligkeit der Ereignisse nicht garantieren, alle lokalen Beschränkungen aller Landkreise rechtzeitig zu kommunizieren. Bitte haben Sie daher auch die Entwicklungen in den für Sie wichtigen Landkreisen und Städten mit im Blick.

Sollte ein Landkreis oder eine Stadt den Inzidenzwert von 50 überschreiten, schauen Sie auf die offizielle Homepage des Landkreises oder der Stadt, ob eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen wurde und ob die Maßnahmen Spielhallen oder die Gastronomie betreffen.

Wir stehen Ihnen natürlich für Rückfragen gern zur Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen und Unsicherheiten zu kontaktieren oder uns auch gern auf neue Regelungen hinzuweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Tim Hilbert